Themenreihe umweltbewusst Wohnen - Abfall vermeiden Teil 1

Die Themenreihe "Abfall vermeiden" beschäftigt sich mit dem Vermeiden von Abfällen, dem Wiederverwenden und Wiederverwerten von Produkten.

In diesem Artikel steht die Vermeidung von Abfällen im Fokus. Tagtäglich produzieren wir sehr viel Müll, Müll der sich oftmals sehr einfach vermeiden lässt. Wir alle sind für unsere Umwelt verantwortlich und jeder kann seinen Beitrag dazu leisten, dass unsere Erde auch noch für die nachfolgenden Generationen lebenswert bleibt.

Was bedeutet vermeiden?

Es bedeutet:

  • sich zu überlegen, ob man wirklich wieder ein neues Produkt kaufen muss, obwohl das Alte noch einwandfrei funktioniert
  • sich etwas für kurze Zeit auszuleihen anstatt neu zu kaufen. Wiener Verleihführer durchforsten!
  • unverpackte Lebensmittel zu bevorzugen. Stichwort Obst- und Gemüse: Die Wassermelone muss wegen dem Etikett nicht noch extra in ein Plastiksackerl gegeben werden!
  • Einkaufskorb oder Baumwolltasche immer zum Einkaufen mitnehmen. Falls ihr den Korb Zuhause vergessen habt, bieten viele Supermärkte bereits biologisch abbaubare Sackerl an!
  • biologisch abbaubare Verpackungen bei Lebensmitteln bevorzugen
  • eigene Trinkflasche aus Glas dabei haben. Diese sind langlebig, gibt es bereits in sehr stylishen Ausführungen und spart viele Plastikflaschen Zuhause ein!
  • Unadressiertes Werbematerial abbestellen und entsprechenden Sticker auf den Postkasten kleben! Das spart pro Haushalt ca. 100 Kilo Altpapier im Jahr!

 Hier geht es zu Teil 2 und Teil 3 der Themenreihe!