Mischek Bezirksportrait: Wohnen in Floridsdorf

Im neuesten Beitrag unserer Bezirksportraitreihe stellen wir euch Floridsdorf, den nördlichsten Bezirk Wiens, vor. Der 21. Bezirk ist der drittgrößte Wiener Gemeindebezirk und erstreckt sich vom Bisamberg im Norden bis hin zur Donau im Südwesten. Die tollsten Highlights haben wir euch wie immer kurz zusammengefasst:

Traditionelle Heurigenkultur

Weinkenner- und Genießer sind in Floridsdorf sehr gut bedient. Vier der Falstaff’s Top 10 der besten Heurigen in Wien findet man im 21. Bezirk. Auf Platz 1 der besten Winzer steht das Weingut Wieninger aus Stammersdorf, ein traditionsreicher Heurigenbetrieb in dritter Generation mit schönem Gastgarten und reichhaltigem Buffet. Wärmstens zu empfehlen sind auch Helmut Krenek am Weingut Göbel, das Weingut Christ und das Weingut Walter Wien.
 

Grill- und Badespaß auf der Donauinsel

Auf der Donauinsel kommen Grillmeister ganzjährig auf ihre Kosten – hier gibt es eine frei verfügbare Grillzone und mehrere kostenpflichtige Grillplätze. Auf den verschiedenen Liegewiesen und Badebuchten der Neuen und Alten Donau kann man sich im Sommer gemütlich sonnen oder im kühlen Nass erfrischen. Weiters findet man im Angelibad mit Naturstrand, Badestegen, Minigolfplatz und Sonnenbädern garantiert Erholung vom Alltagsstress.

Ausflüge im Grünen

Floridsdorf bietet eine Vielzahl an Wanderwegen und Fahrradrouten. Besonders empfehlenswert ist der Stadtwanderweg 5, der von Stammersdorf bis auf den Bisamberg führt. Auf dem 10 Kilometer langen Rundweg kann man wunderbar entschleunigen. Oder man macht den unter Kennern sehr beliebten Erlebnis-Radweg „Dampfross und Drahtesel“, der die Besucher von Stammersdorf nach Auersthal auf die Spuren der ehemaligen Dampflokomotive führt.
 

Ein Bezirk, viele Parks

Zum einen gibt es da den Floridsdorfer Wasserpark, der zu einem Drittel aus, wie der Name schon verrät, Wasser besteht. Seine mit Laternen gesäumten Kanäle und kleinen spitzen Brücken im japanischen Stil laden zu ausgiebigen Spaziergängen ein. In dem naturbelassenen romantischen Floridsdorfer Au-Park, dem in Jedlersdorf gelegenen idyllischen Denglerpark und dem sogenannten „Wohnzimmer Floridsdorfs“ – dem Paul-Hock-Park findet man bestimmt ein ruhiges Plätzchen um die Seele baumeln zu lassen.

Mischek-Tipp: Unweit des Denglerparks, in der Ödenburger Straße, plant Mischek derzeit eine Wohnhausanlage mit rund 120 freifinanzierten Eigentumswohnungen. Mehr Infos dazu findet ihr auf unserer Website.

Kulturelle Wahrzeichen

Auch für Kulturinteressierte gibt es in Floridsdorf allerlei zu entdecken! Das Bezirksmuseum, das sich im Mautner Schlössl befindet, ist nicht nur aufgrund des Gebäudes einen Besuch wert. Es werden hier auch regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte, Musikabende oder Lesungen durchgeführt. Ein Besuch der unter Denkmalschutz gestellten historischen Ortskerne der sieben Dörfer Floridsdorfs bietet die Möglichkeit die historische Seite des Bezirks kennenzulernen.

Na, auf den Geschmack gekommen? Schaut doch auf unserer Webseite vorbei und informiert euch über unsere Wohnbauprojekte in Wien-Floridsdorf.