SOS-Tipps für den Sommer: Hilfe mein Auto wurde zur Hitzefalle!

Kennt ihr folgendes Szenario:

Es ist Sommer, die Sonne scheint, keine einzige Wolke ist am Himmel zu sehen und euer Auto parkt leider nicht in der Garage. Ihr müsst Einkaufen fahren und öffnet die Autotür. Gefühlte 60 Grad strömen euch entgegen, der Sitz ist brennend heiß und vom Lenkrad sprechen wir besser gar nicht.

Hier haben wir SOS-Tipps für euch, wie ihr euch vor der Hitzefalle Auto schützen könnt: 

  • Auto wenn möglich im Schatten parken
  • Lenkrad einmal um die Achse drehen, so dass die Unterseite oben ist
  • Schaltknauf mit einem kleinen Handtuch abdecken
  • Legt ein Handtuch auf den Fahrersitz, so erwärmt sich das Handtuch und der Sitz bleibt kühler
  • Reflektierbare Sonnenschutzfolien auf die Frontscheibe anbringen 
  • Sonnenschutzrollos im Innenraum verwenden: diese sind leicht nachrüstbar und mittels Saugnapf oder Klemmmethode schnell angebracht

Bitte denkt auch daran, keine Kinder und Haustiere im Auto zu lassen, auch nicht nur für ein paar Minuten! Tests haben gezeigt, dass bei 30 Grad Außentemperatur, das Auto innerhalb von 30 Minuten im Innenraum Temperaturen von 46 Grad aufweist! Der Irrglaube, dass ein Spalt im Fenster vor der Hitzefalle hilft, hält sich weiterhin hartnäckig. Leider reicht ein Spalt nicht, um das geparkte Auto in der Sonne kühlen zu können.

Die ideale Lösung um mit einem kühlen Auto losfahren zu können, ist natürlich ein Garagenplatz. Das Auto ist vor Umwelteinflüssen geschützt und weist stets eine angenehme Temperatur auf.

Tipp: Wohnt ihr im 12., 14., 20. oder 23. Bezirk? Dann haben wir gute Nachrichten für euch! Wir haben noch ein paar freie Garagenplätze! Nähere Infos findet ihr hier.