Mitreden, mitentscheiden, mitmachen! Eine neue Nachbarschaft entsteht!

In der Wiesen Ost - Europas größte Urban Gardening Siedlung entsteht und damit auch ein neues Grätzel, der sogenannte "Erlaaer Flur". Gemeinsam mit fünf weiteren Bauträger wird auf fünf Bauplätzen bauplatzübergreifendes Wohnen ermöglicht. Wir sind mit der "Mischek's Orangerie" natürlich auch dabei!

Hier haben wir bereits über dieses tolle Projekt berichtet und wenn ihr auch ein Teil davon werden möchtet, könnt ihr euch hier einen Termin für eine freifinanzierte Eigentumswohnung ausmachen.

Der Quartiersdialog - gelebte Grätzelkultur

Hier haben zukünftige NachbarInnen die Möglichkeit, die Entwicklungen ihrer Nachbarschaft zu gestalten. Gemeinsam können neue Ideen entwickelt und die Zusammengehörigkeit aufgebaut werden.

Zu Beginn wird er vom Büro realitylab, wohnbund:consult, dem Diakoniewerk und dem Verein Gartenpolylog begleitet und später von den BewohnerInnen weitergeführt.

Die Quartiersräume - Räume zur Entfaltung

Ob Gymnastikraum, Werkstatt, Jugendspielraum oder die Quartiersküche. Die Quartiersräume des "Erlaaer Flurs" stehen allen BewohnerInnen zur Verfügung und ermöglichen es, die eigenen Interessen mit anderen zu teilen.

Acht Quartiersgruppen gehen an den Start

Aller Anfang ist schwer. Deshalb werden acht Quartiersgruppen gebildet, zu welchen alle BewohnerInnen eingeladen sind. Je nach Interesse, können dann die BewohnerInnen aktiv in den jeweiligen Gruppen teilnehmen:

  • Kochen und feiern: Die Quartiersküche, nahe dem Quartiersgarten, bietet sich zum gemeinsamen Kochen an
  • Kreativ: Hier sind kreative Köpfe gefragt und können in der Werkstatt Malen, Nähen oder das Fahrrad reparieren
  • Bewegung und Fitness: im Gymnastikraum und in der Bewegungshalle kann den Kilos gemeinsam der Kampf angesagt werden
  • Urban Gardening: ExpertInnen der Quartiersgruppen begleiten zu Beginn alle Gartenfans und unterstützen beim Aufbau eines Gartenvereins und halten zusätzlich Gartenworkshops ab
  • Mobilität: Bei Fragen rund um das Teilen von privaten Fahrzeugen (privates Carsharing), stehen ExpertInnen mit Rat und Tat zur Seite
  • Organisation: Diese Gruppe widmet sich der reibungslosen Kommunikation unter den BewohnerInnen und sorgen so für eine optimale Vernetzung
  • Kinder und Jugendliche: In den Quartiersräumen haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich kennenzulernen und gemeinsam zu spielen
  • Kurse und Homeoffice: Keine Lust in den eigenen vier Wänden zu arbeiten? Kein Problem - auch hierfür gibt es eine Lösung! In ruhiger Atmosphäre kann unweit der eigenen Wohnung gearbeitet werden.

Eigene Website für einen transparenten Austausch

Neugierig geworden? Auf der Seite www.erlaaerflur.at finden ihr alle wichtigen Informationen, Termine und Übersichtspläne!

Wir wünschen allen zukünftigen BewohnerInnen einen spannenden Austausch!